Freiwillige Feuerwehr

Feuerwehrhaus
Blumenstraße 2
73262 Reichenbach an der Fils
Telefon (0 71 53) 95 89 90
Fax (0 71 53) 95 89 91

Kommandant
Michael Kohlhaas
Blumenstraße 2
73262 Reichenbach an der Fils
Telefon (0 71 53) 95 89 90
Fax (0 71 53) 95 89 91

Das Feuerwehrhaus ist nur im Alarmfall besetzt. Für Ihren Notruf rufen Sie 112 an.

Aktuelles der Freiwilligen Feuerwehr während der COVID-19-Pandemie

Hauptübung und Feuerwehrhock am 26.6.20 fallen aus.

Zahlreiche Bürger und Leser des Reichenbacher Anzeigers fragen sich bestimmt: „Wie geht eigentlich die Freiwillige Feuerwehr Reichenbach mit der COVID-19-Pandemie um?“
Dies wollen wir hier gerne aufzeigen.

Am Mittwoch den 4. März war bei uns noch alles weitgehend normal. Unter anderem wurde die Hauptversammlung für den folgenden Freitag am 6. März vorbereitet.

Doch dazu kam es nicht mehr!
Auf Empfehlung des Innenministeriums sollten „größere Veranstaltungen im Bereich des Bevölkerungsschutzes“ abgesagt und verschoben werden. Dies taten auch wir umgehend.
 
Seit diesem Zeitpunkt ist die Freiwillige Feuerwehr Reichenbach als sogenannte systemrelevante Organisation im „Krisen-Modus“. Wir tun persönlich alles um uns zu schützen und gesund zu bleiben, damit wir selber als Feuerwehr funktionieren können um der Bevölkerung in allen Situationen helfen zu können.
 
Wir haben seit Anfang März keinen wöchentlichen Übungsdienst mehr. Es finden fast keine Sitzungen, Versammlungen oder Ähnliches im Feuerwehrhaus statt.
 
Bereits ab 19. März gab es eine extra Dienstanweisung für die aktive Feuerwehr. „Oberstes Ziel muss sein unsere Einsatzbereitschaft in möglichst hoher Personalstärke zu erhalten und bei Einsätzen einen ausreichenden persönlichen Schutz gegen die Viren zu haben.“ Darin enthalten ist u.a. auch das Verhalten bei Einsätzen z.B. das Besetzen der Fahrzeuge unter Wahrung der Abstandsregeln.
Jeder Aktive hat auch einen Schlauchschal als Nasen-Mundschutz erhalten.
 
Seit dem letzten Übungsdienst vor über 11 Wochen hatten wir 11 Einsätze der verschiedensten Art. Dank unserem hohen Ausbildungsstand verliefen diese alle erfolgreich und ohne Probleme. Wenn das „Handwerk sitzt“ funktioniert dies auch einige Zeit ohne Übung. Wir hoffen aber dennoch auf baldige Lockerungen, damit insbesondere mit den jüngeren Kameraden/-innen in Kleingruppen etwas geübt und ausgebildet werden darf.
 
Ein weiterer Ausblick trifft jetzt bestimmt auch die Bevölkerung. Zumindest unsere regelmäßig zahlreichen Zuschauer und Gäste unserer Hauptübung und vom Feuerwehr-Hock. Denn diese Veranstaltung am Freitag den 26. Juni muss selbstverständlich leider ausfallen. Ein Fest in dieser Größe und Umfang verträgt sich leider nicht mit den vorgegebenen Rahmenbedingungen.
 
Wie es mit solchen Veranstaltungen weitergeht kann heute noch nicht gesagt werden. Denn selbst die lockeren Sprüche „…man trifft sich dann wieder auf dem Weihnachtsmarkt …“ sind aktuell noch gar nicht sicher.
 
Daher wünscht Ihnen die Freiwillige Feuerwehr Reichenbach aktuell insbesondere eines: „Bleiben Sie gesund“. VoBra